Ich habe einen Freund, der aus einem einzigen Grund Chirurg geworden ist. Als er ein Kind war, sagte sein Vater zu ihm: "aus Dir wird nie etwas Wesentliches". Er wurde Chirurg nur um zu beweisen, dass er sehr wohl etwas bedeuten kann.

 

Andererseits kenne ich Menschen, die Erfolg hatten, weil ihre Mutter an sie glaubte und sie fast ohne jegliche negative Kritik aufwuchsen.

 

Was also ist der richtige Weg?

 

Die berühmte talmudische Debatte über Achnai´s Herd spricht diese Thematik an. Und ich  lade Sie ein, an anderthalb Stunden faszinierendem Torastudium hierzu teilzunehmen.

 

Rabbiner Zalmen Wishedski

Gmara_Basel5780_Web.jpg 

  rEgister.jpg